Gegen Faschismus und Islamismus

Kinder spielen „Selbstmord-Attentäter“

Advertisements

Ein Video, vermutlich aus Pakistan, zeigt Kinder bei einem neuen Spiel: Selbstmord-Attentäter. Die Bilder zeigen, welchen Eindruck die Terrorgewalt auf sie macht.

Im Internet ist ein verstörendes Video aufgetaucht. In dem Clip, der anscheinend aus Pakistan stammt, spielen die Kinder ein makabres Rollenspiel. Der schwarz gekleidete Junge spielt einen Selbstmordattentäter. Zunächst verabschiedet er sich von seinen Lieben. Dann begibt er sich auf seine Mission.
Kinder spielen Selbstmord-Attentat nach
Video abspielen

Der „Attentäter“ läuft an einem weiß gekleideten „Sicherheitsmann“ vorbei auf eine Gruppe von Spielkameraden zu, in deren Mitte er seine „Bombe“ detonieren lässt. Die „Opfer“ fallen zu Boden und stellen sich tot.

Ein Selbstmordattentat als Kinderspiel. Die erschreckenden Bilder zeigen, welchen Eindruck die Terrorgewalt auf die Heranwachsenden in den betroffenen Gebieten offenbar ausübt.

welt

Advertisements