Islam -Hosen verboten-Ehebrecher gesteinigt-Schwule ausgepeitscht–> Islam heißt Frieden und Toleranz

Im indonesischen Bezirk West-Aceh müssen Frauen ab sofort auf Hosen verzichten: Konservative Muslime haben eine Vorschrift durchgesetzt, die Frauen untersagt, derart „unzüchtige Kleidung“ zu tragen. Bei ersten Kontrollen mussten Betroffene auf der Stelle knöchellange Röcke anziehen.

Bezirkschef Mansur sagte, das neue Gesetz schreibe keine genauen Strafen vor. Aber Frauen, die mehr als dreimal erwischt würden, müssten mit zwei Wochen Gefängnis rechnen. Eine relativ milde Strafe, verglichen mit denen, die im vergangenen Jahr gemäß dem islamischen Scharia-Recht für andere – vermeintliche – Vergehen eingeführt wurden. Seitdem dürfen Ehebrecherinnen in der Provinz Aceh zu Tode gesteinigt werden, und Homosexuelle können ins Gefängnis gesperrt oder öffentlich ausgepeitscht werden.

Spiegel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: