Haiti: Wo ist die Solidarität der muslimischen Welt?

Die Katastrophe in Haiti ist schwer mit anzusehen und geht wohl jedem zu Herzen, der die Bilder dort sieht. Man erinnert sich an Erdbebenkatastrophen in anderen Teilen der Welt und natürlich an die Bilder vom Tsunami mit vielen muslimischen Opfern. Viele haben ohne zu fragen gespendet – wie es sich gehört.

(Von humanitas)

Solidarität ist eine grundlegende menschliche Eigenschaft, die noch vor Gewissen und Verstand angesprochen wird und menschliches Elend erkennt und darauf reagiert. Entsprechend hat der Verfasser zum Beispiel bei der Tsunami-Katastrophe mitgeholfen, ein lokales Spendenprojekt auf die Beine zu stellen, bei dem etliche tausend Euro Reinerlös zusammenkamen.

Man spendet ohne zu fragen.

Im Nachgang dann, nun nach dem ersten Schock und der ersten Spendenwelle für Haiti, nagen doch einige Unklarheiten. Nämlich unter anderem die, welche Hilfe eigentlich von muslimischer Seite gewährt wird. Darf man diese Frage stellen? Sie erscheint mir politisch inkorrekt, trotzdem oder gerade deshalb stelle ich sie.

Muslime wollen als „normal“ wahrgenommen werden, als gleichberechtigt, sie propagieren das „Miteinander“ – national und global. Bewährt sich diese Selbstdarstellung nun mit Blick auf die schrecklichen Bilder und Meldungen aus Haiti? Ich wäre froh und dankbar, Meldungen lesen zu können, die Anteilnahme und tätige Hilfe von Muslimen in und für Haiti bezeugen würden. Wer kann dazu Hinweise beisteuern?

Meine Suche im Netz hat nichts dazu erbracht. Die Seite muslimehelfen.org etwa kennt die Katastrophe in Haiti nicht, ähnlich sieht es auf von mir gefundenen anderen Seiten aus. Es kommt noch viel schlimmer. Auf ahlu-sunnah.com etwa teilt Nutzer „Muslim1“ mit Blick auf die Opfer mit:

„ich weiss nicht ,ob ich darum jeutzt trauern soll.“

„Arabi_Muslim90“ hat eine Erklärung, die hoffentlich nicht repräsentativ für Muslime ist:

„naja ich weiß nicht was ich dazu sagen soll, Allah subhana wa taaala hat es so gewollt. Ich denke das war eine Strafe an das Volk von Haiti. Aber ich kenne mciht nicht genau aus was in Haiti so passiert ist in den letzten Jahren. Nun machen die Kuffar so ein aufriss und fangen an Spenden zu sammeln was war denn mit gaza? Keiner außer Muslime haben zu Spenden aufgerufen. Und es passieren fast nie Erdbeben in muslim. Länder , außer im Taghut-Staat Türkei und im Rafida-Paradies Iran. Auch einmal gab es in Algerien ein Erdbeben. Sonst immer bei Kuffar. Die meisten Erdbeben sind ja bei den gottlosen Chinesen.“

weiter auf PI

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: