Islam: Polizei nimmt unverheiratete Paare im Hotel fest

Razzia am Neujahrstag: In mehreren Billighotels hat die malaysische Polizei unverheiratete Paare festgenommen, die sich ein Zimmer teilten. „Engste Nähe“ ist laut Scharia-Recht für sie nicht erlaubt – bei einer Verurteilung drohen bis zu zwei Jahre Haft.

Kuala Lumpur – Wegen eines gemeinsamen Aufenthalts in einem Hotelzimmer droht 52 unverheirateten Paaren in Malaysia eine Haftstrafe. Bei Razzien am Neujahrstag spürte die Polizei die jungen Muslime kurz vor Morgengrauen in Billighotels auf und nahm sie fest, wie die Regionalverwaltung des Staates Selangor am Montag mitteilte. Den Betroffenen – meist Studenten und Fabrikarbeiter – wird demnach „engste Nähe“ vorgeworfen, was nach islamischem Recht für unverheiratete Paare verboten ist.

Ein Regierungssprecher in Selangor erklärte, man habe sich bewusst zu dieser Razzia entschieden, da solche Vergehen in der Silvesternacht gang und gäbe seien und dringend gestoppt werden müssten. Bei einer Verurteilung drohen den Verhafteten nun bis zu zwei Jahre Gefängnis sowie eine Geldbuße.

Spiegel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: