Sarrazin hat die Mehrheit der Bevölkerung hinter sich

Das Ergebnis stimmt nachdenklich: Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin hat eine Mehrheit der Bürger auf seiner Seite. Eine repräsentative Umfrage ergab, dass die meisten Befragten ebenfalls finden, ein Großteil der arabischen und türkischen Einwanderer sei „weder integrationswillig noch integrationsfähig“.

Mit seinen umstrittenen Äußerungen zu Ausländern stößt Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin einer Umfrage zufolge mehrheitlich auf Zustimmung. In einer repräsentativen Emnid-Umfrage für die „Bild am Sonntag“ stimmten 51 Prozent der 501 Befragten Sarrazins Aussage zu, ein Großteil der arabischen und türkischen Einwanderer sei „weder integrationswillig noch integrationsfähig“. 39 Prozent der Befragten lehnten diese These ab. Nur Grünen-Wähler stimmen der Aussage mit 64 Prozent mehrheitlich nicht zu.

Die größte Zustimmung gibt es mit 59 Prozent bei Unionswählern, gefolgt von Linke-Wählern, von denen 55 Prozent Sarrazins Ansicht teilen. Von den Anhängern der FDP stimmten 54 Prozent Sarrazin zu, bei den SPD-Wählern waren es 50 Prozent.

Mehr als zwei Drittel der Befragten (69 Prozent) finden es richtig, dass Sarrazin eine Debatte über Integration angestoßen hat. Nur 22 Prozent meinen, er hätte besser seinen Mund gehalten. Die Befragung fand am vergangenen Donnerstag statt.
„Den Realitäten sicherlich sehr nahe gekommen“

Zu einer der zentralen Aussagen Sarrazins finden sich hingegen keine Umfrage-Zahlen. Mit am meisten Kritik hatte er mit dem Satz auf sich gezogen: „Ich muss niemanden anerkennen, der vom Staat lebt, diesen Staat ablehnt, für die Ausbildung seiner Kinder nicht vernünftig sorgt und ständig neue kleine Kopftuchmädchen produziert.“

Der Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), schreibt in der „Super Illu“, Sarrazins „Rundumschlag zur Integrationsproblematik“ sei zwar „nicht wirklich hilfreich, sondern verstärkt nur die Gräben zwischen den Sozialromantikern und denen, die eine gleichermaßen engagierte wie intervenierende Integrationspolitik fordern“. Gleichwohl sei seine Analyse „den Realitäten sicherlich schon sehr nahe gekommen“. Sarrazin habe „einmal mehr den Agent provocateur gegeben. Schade, dass ihm seine Analysen erst jetzt aufgegangen sind“, schreibt Buschkowsky.

In Deutschland lebende Ausländer hätten eine „Verpflichtung zur Integration“. Die „Adoption des Sozialsystems als alleinige Lebensgrundlage und die Konservierung tradierter Lebens- und Familienriten reichen dazu nicht aus“, erklärte der SPD-Politiker. „Dort, wo der Integrationswille zu schwach ist, müssen wir einschreiten und klarmachen, dass gesellschaftliche Leistungen auch mit der Erwartung einer Gegenleistung verbunden sind.“
Quelle Stern

Dieser Prozentsatz, wäre auch noch höher ausgefallen, wenn die links-grüne Presse und Lobbyverbände dies nicht stigmatisiert hätten.

Advertisements

14 Responses to Sarrazin hat die Mehrheit der Bevölkerung hinter sich

  1. Marina sagt:

    endlich jemand der ausspricht, was viele denken!
    Ich stimme ihm zu.

  2. ihr hurensöhne ich ficke euch alle wie ihr seit gegen uns moslems wir haben die welt gemacht ihr drecksjuden drecksamerikaner dreck europäer ich hasse fachisten ich bin kein nazi nur gegen juden

  3. drecks juden scheis amerikaner ich bin kein nazi aber gegen juden ihr hurensöhne hitler hats richtig gemacht erhat euch alle vergasst

    admin> der beitrag von diesem faschistischen moslemidioten spricht für sich.
    leider wird im islam kein wert auf bildung gelegt, deswegen bringt die arabische welt auch nichts zu stande 🙂
    eine gute heimreise, in unseren kulturkreis sind solche asozialen geistig gestörten nicht erwünscht.

  4. normanno del sud sagt:

    ihr habt die welt gemacht????

    muahahahahah

    du ziegenhirte von einen araber!!

    rom wird euch alle kreuzigen!!

    ABENDLAND IST CRISTENLAND

    wenn es euch nicht gefällt (moslems und juden)

    raus aus europa!!

  5. don brutalo sagt:

    der ehem. Berliner Finanzsenator Sabbelzin ist der dümmste und geschichtsvergessenste neoliberale Nazi, der mir je untergekommen ist.

    Zum Glück hat er Mut, Arroganz und, wie gesagt, Dummheit, genug besessen, das schreiben zu lassen, was schlauere Politiker als er nur denken.

    Die offizielle Reaktion von Merkel, Köhler und der feigen, weil der deutschen Exekutive unterstellten deutschen Staatsanwaltschaft zeigt aber, dass die deutsche Politische Klasse es wieder für salonfähig hält, gegen arbeitsscheues Gesindel und minderwertige Rassen nicht nur zu hetzen, sondern auch vorzuschlagen, diese Gruppen mehr oder weniger brutal von der geschlechtlichen Vermehrung auszuschließen.

    Wer geschwiegen hat, hat zugestimmt! Die Mehrheit unserer Regierung, Judikative und aufgrund fehlender Gewaltenteilung auch Legislative sind neoliberal und Nazi-Sympathisanten, die anderen feige Mitläufer. Wo steht die Bevölkerung?

  6. Befürworter sagt:

    Wer die „wahren“ Worte Sarrazins verurteilt und Ihn neoliberalen Nazi deklariert hat aus der Vergangenheit rein gar nichts gelernt und schaut dem Verfall einer führenden Industrienation (…ja noch sind wir das) zu.

    An den Äußerungen von „Scheis Hurensohn Jude“ sieht man welche Bevölkerungsschicht Herr Sarrazin meint und wie ausgeprägt dieses Problem ist.

    Also Kopf aus dem A…llerwertesten und Augen auf. Solche Leute brauchen wir.

  7. don brutalo sagt:

    Sarrazin differenziert nicht. Er will eine „Sonderbehandlung“ für alle Sozialhilfeempfänger, Araber, Türken usw. Und deshalb hat er und nicht ich rein gar nichts aus der Nazi-Zeit gelernt. Sarrazin ist ein dummer und korrupter Staatsverbrecher, der mit seinen neoliberalen Nazi-Thesen nur von seiner eigenen Hauptschuld an der wirschaftlichen Misere Berlins ablenken will. Eine widerliche Verbrecher-Bestie und ein korrupter Neonazi. Nur seine Dummheit macht ihn sympathisch. Goebbels war viel schlauer und viel härter sowieso!

    > admin: „neoliberal“ und nazi schließt sich aus, aber auch sonst bist du extrem wirr 🙂
    habe diesen irren text nur zur belustigung der allgemeinheit freigeschaltet.
    es lohnt sich einfach gar nicht darauf einzugehen, weil du wirklich komplett irre bist 🙂

  8. don brutalo sagt:

    Warum, bitteschön, sollten sich denn neoliberal und Nazi ausschließen?
    Gerade Sarrazin hat doch deutlich genug sowohl gegen Arme und sozial Schwache ebenso wie gegen seiner Ansicht nach minder kompetente Rassen bzw. Ethnien gehetzt!
    Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit eben, gerade wenn wir an die Maßnahmen denken, die er als Neolib diesen Gruppen zukommen lassen will, insbesondere Kürzung der lebensnotwendigen Gelder! Richtig harte Nazis gehen noch brutaler gegen Obdachlose und arbeitsscheues Gesindel vor.

  9. don brutalo sagt:

    Dass Sabbelzin ein neoliberaler Rassist ist, der arrogant meint, Sozialhilfeempfänger/innen und minderwertige Ausländer sollten sich nicht vermehren, wäre ja noch zu tolerieren, wenn er bei sich selbst und bei seinen Untertanen als ehemaliger Berliner Finanzsenator auch strenge Massstäbe an die staatlichen Rahmenbedingungen privaten Reichtums-erwerbs und -erhalts angelegt hätte! Genau das ist aber nicht geschehen. Vielmehr hat er die korrupten Privatisierungen des dummen, korrupten und rassistischen Schwerverbrechers Klau Landowsky gedeckt und die Ärmsten der Armen, die working poor, dafür rücksichtslos zur Kasse gebeten.
    Vor diesem Hintergrund sind die Äußerungen des neoliberlen Nazi-Trottels Sarrazin aber schlicht und ergreifend nicht mehr hinnehmbar!
    Und jetzt sollte der neoliberale korrupte Nazi das Ganze nicht noch schlimmer machen, indem er etwa seriösen Kritikern wie mir „Verschwörungstheorien“ vorwerfen würde!

    Ich wäre nicht das erste unschuldige Opfer des an das RSHA angelehnten Inlandsgeheimdienstes BND!

  10. don brutalo sagt:

    Ein sehr guter Dienst, der sogar diese Mitteilungen hier abdruckt.
    Mein Kompliment!

    admin: ich halte dich für unglaublich wirr :-). „leider“ habe ich kaum zeit um darauf einzugehen.
    trotzdem versuche ich alle beiträge freizuschalten. und nur ganz ganz wenige muß ich ablehnen.
    aber das blog hat ja nur 300 leser/innen 🙂
    ist auch eher ein privates blog um beiträge abzuspeichern.

  11. don brutalo sagt:

    egal, dass du, lieber admin, mich für „wirr“ hältst, denn du beurteilst dich als Beurteilender immer auch selbst!

    Vielleicht sind dir ja die von mir dargestellten Indizien, Sachverhalte und Abläufe einfach nur zu komplex, um sie zu verstehen:)

    Also hältst du es für wirr. Schönes Kompliment eigentlich:)

  12. don brutalo sagt:

    Um vielleicht noch mehr Klarheit auch für andere in meine Gedankengänge zu bringen:

    ich bin gegen den neoliberalen TINA-Faschismus, wie er von dem korrupten Besitzstandswahrer Sarrazin vertreten wird, ebenso wie gegen den verzweifelten Islamismus, der ebenso korrupt und undemokratisch ist wie der reaktionäre TINA-FASCHISMUS, weil er die Religion instrumentalisiert wie bei uns die Kirche im Mittelalter.

  13. omg sagt:

    ist das euer ernst mit diesem religionskonflikt
    ihr seit alle in dem unglauben wenn ihr andere religionen beledigt und vor aldingen davon spricht das muslime vom vatikan gekreuzigt werden ganz erlich ihr habt es nicht verdient so zu reden weil ihr mit euren scheiss aussagen sowieso die grösste sünde gemacht habt.
    mfg ali ps. bin muslime und arbeite hier nun schon seit 20 jahren und nein viele muslime wollen sich intiegrieren aber wenn man ihnen noch nicht einmal näher kommt und sie aufmuntert dann weiss ich auch nicht das ist so wie wenn ich sage raus aus arabien.lasst euch das mal durch den kopf gehen denkt dran ihr begeht nur sünden dadurch

  14. Pat sagt:

    Der Christ und Der Muslim teilen immerhin den gemeinsamen Erzfeind, dessen Flagge weht auf dieser Seite wohl nicht ohne Grund…

    > dan hast du islamistenschwein, ja viel ahnung vom christentum – lach – wandere doch in dein morgenland deiner wahl aus, du dumme sau.
    deswegen spricht man auch von der christlich-jüdischen kultur/abendland gegen das morgenland.
    hast du vollidiot die diskussionen in den letzten jahren verschlafen? lol

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: