Algerien „Eine schleichende Islamisierung der Gesellschaft“

Algier – Trotz wiederholter Morddrohungen von islamischen Fundamentalisten hat Achour Ait Oussaid seine Bar „Hanani“ in Algier stets offen gehalten. In den 90er Jahren, als es in Algerien immer wieder zu tödlichen Anschlägen kam, betrachtete er dies als einen Akt des Widerstands gegen muslimische Extremisten. Doch vor kurzem musste das „Hanani“ schließen – auf Anordnung der Behörden, die dafür mangelnde Hygiene und Verstöße gegen Sicherheitsbestimmungen geltend machten…

Arme Menschen am stärksten betroffen

Doch gibt es in Algerien noch weitere Anzeichen für eine zunehmende Islamisierung. Im vergangenen Herbst wurden Bauarbeiter verklagt, weil sie während des muslimischen Fastenmonats Ramadan in der Öffentlichkeit geraucht hatten. Mehrere Algerier wurden unlängst wegen Konvertierung zum Christentum vor Gericht gestellt. Studentinnen beklagen sich darüber, dass sie an ihren Universitäten verstärkt zum Tragen von Kopftüchern gedrängt werden. Fernsehfilme mit sexuellen Szenen werden immer häufiger zensiert.

Der Gouverneur der Provinz Boumerdes östlich von Algier, Brahim Merad, will keine Lizenzen für Alkoholausschank mehr vergeben, wie er kürzlich der französisch-sprachigen Zeitung „El Watan“ sagte. „Und ich werde keine Gelegenheit auslassen, etablierte Lokale zu schließen, die Alkohol verkaufen“, fügte er hinzu. Davon betroffen sind vor allem die ärmeren Algerier, wenn sie sich mal amüsieren wollen. Denn den Reichen stehen jederzeit teure Privatclubs oder die Bars internationaler Hotels zur Verfügung. ….

weiter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: