Niederlande: Auch in Rotterdam führen Mohammedaner die Kriminalstatistiken an

Überall dort, wo bestimmte Mitbürger zuwandern, da steigt die Kriminalität rasant an. Einfältige und ungebildete Menschen schieben das vor allem auf die „schwere Kindheit“ von Mohammedanern, intelligente Menschen befassen sich mit der dahinter stehenden Ideologie. In Rotterdam hat man sich die Herkunftsländer der schlimmsten Kriminellen nun einmal genauer angeschaut – die Statistik bestätigt: 55 Prozent der marokkanischstämmigen jungen Niederländer sind Kriminelle. Und 36 Prozent der türkischstämmigen jungen Niederländer sind Kriminelle.

Zum Vergleich: 18 Prozent der jungen Niedeerländer sind mit dem Gesetz in Konflikt gekommen – alle vorgenannten Gruppen wuchsen in den Niederlanden auf. Dabei wird keine Gruppe in den Niederlanden seit vielen Jahren mehr gefördert als junge Mohammedaner… Alles klar?

Volkskrant

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: