Verfolgung von Bahai und Christen und Atheisten im Iran

Die systematische Verfolgung der Bahai im Iran verschärfte sich im Monat April. Willkürlich werden immer wieder einzelne Bahai verhaftet. Manchmal werden sie gegen eine hohe Kaution freigelassen. Sie sind aber nicht alleine von den staatlichen Repressionen betroffen, auch Christen stehen wie nie zuvor unter Druck.

Die Behandlung von religiösen Minderheiten im Iran ist ein Lackmustest für die Freiheit der Gesellschaft. Im Iran gibt es eine Vierklassengesellschaft, wenn es um die Behandlung der religiösen Gruppen und religiösen Minderheiten geht. Die Khodis sind die anerkannten Muslime, die sich mit der absoluten Herrschaft des Klerus identifizieren und sich den diktatorischen Anforderungen fügen. In der zweiten Klasse sind die weniger loyalen Muslime, die die religiöse Verfassung der totalitären Diktatur nicht akzeptieren und für eine säkulare Demokratie eintreten. Zur dritten Gruppe gehören die anerkannten religiösen Minderheiten der Christen, Zoroastrier und Juden, die im Rahmen der islamischen Rechtsordnung einen geringeren Rechtsstatus innehaben als die Muslime. Sie werden in vielfacher Hinsicht rechtlich diskriminiert, z.B. durch das Blutgesetz. Sich nicht mehr zum Islam bekennende Muslime, sogenannte Apostaten, ob Atheisten und neu konvertierte Christen oder Bahai werden prinzipiell verfolgt. Offen kann ein solches politisches System nicht genannt werden….
Welt

Advertisements

One Response to Verfolgung von Bahai und Christen und Atheisten im Iran

  1. Eiri fikun sagt:

    Der Iran wird leider Gottes immer als böses Beispiel für jedes Regierungssystem der Welt genannt.
    Immer wenn es darum geht den Islam in irgendeiner Weise zu kritisieren wird der Iran als Beispiel genannt. Ich möchte aber darauf hinweisen, dass die meisten arabischen Länder korupt und intolerant gegenüber der Menschheit sind. Aber da die sogenannten Regierungen pro amerikanisch sind werden diese unter den Teppisch gekehrt.
    Nicht zu vergessen sollte man die Zustände der afroamerikanischen Mensche und der Latinos in den USA betrachten. In welcher Weise sie bis heute im 21. jahrhundert in den USA behandelt werden.
    Ich glaube bevor man über eine vom Volk gewählte Regierung urteilt sollte man sich erst an die eigene Nase fassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: