Glückwunsch an Obama – Lang lebe Amerika!

Obama wird kein leichter Präsident für Europa

Mit dem Schwung, der Barack Obama ins Weiße Haus trug, könnte der bald mächtigste Mann der Welt auch international ein Erneuerer werden. Allerdings wird sich der Alte Kontinent bald wundern, dass der nette Herr Obama die Europäer zu mehr Engagement in Afghanistan auffordern wird.

Obama ist Amerikaner, wird die Interessen Amerikas vertreten und dabei GeorgeW. Bush sehr viel näherstehen als – sagen wir – Heidemarie Wieczorek-Zeul. Und gerade weil Europa ihn so mag, wird es sehr verwundert sein, wenn der nette Herr Obama, ganz Multilateralist, die Europäer zu mehr Engagement, auch militärisch, da und dort in der Welt auffordern wird.

Und doch ist die Begeisterung, die Obama in fast allen Teilen der Welt entgegenschlägt, auch ein Pfund. Amerika, das Europa und Deutschland mindestens dreimal aus schwerer Not geholfen hat, ist nicht beliebt und wird verkannt. Dass Obama zum Präsidenten gewählt worden ist, könnte helfen, denen ein wenig die Augen zu öffnen, die beharrlich Amerikas innere Größe und Attraktivität übersehen haben. Mit Obama als Präsident wird sich der Antiamerikanismus neu sortieren müssen.
Welt
Die feigen Europäer/Deutschen wird er mehr einbinden -aber was machen jetzt nur die linksextremistischen Antiamerikaner,wenn das Feindbild abhanden gekommen ist 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: