20 Jahre Haft wegen Kritik an der Rolle der Frau im Islam

Ein Journalist wurde verurteilt, weil er einen religions-kritischen Text verbreitete. Zuvor war gegen ihn die Todesstrafe verhängt worden.

WIEN/PARIS (hie). Sein einziger Fehler war es, seinen Freunden einen Artikel empfohlen zu haben, in dem die Stellung der Frau im Islam hinterfragt wird. Deshalb wurde der afghanische Journalist Sayed Perwiz Kambachsch nun wegen Gotteslästerung zu 20 Jahren Haft verurteilt. Dabei hat der 23-Jährige noch Glück. Das Berufungsgericht in Kabul hob ein Todesurteil auf, das im Jänner ein Provinzgericht in Mazar-i-Sharif ausgesprochen hatte.

weiter in Presse

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: