„Islam drängt auf Europa zu“

Er verstehe die Ängste eines deutschen Arbeiters in einem türkischen Milieu, wo türkische Feiertage begangen würden und der Muezzin rufe. „Ich verstehe wenn er sich da nicht mehr wohl fühlt“, so Scholl-Latour. Außerdem funktioniere das Konzept eines Euro-Islam nach Meinung Scholl-Latours nicht. Auch im Christentum könne man kein „deutsches“ Christentum erfinden. Kirche sei universal und auch der Islam sei universal, so Scholl-Latour.

Bekehrung der Welt zum Islam

Die Integration von Muslimen sei deswegen häufig ein Problem, da es die Vorstellung des Islam sei, dass die Religion vom Staat nicht zu trennen sei und im Grunde die Existenz einer strenggläubigen islamischen Gesellschaft ein bisschen ein Staat im Staat sei.

Der Dialog zwischen Christen und Muslimen sei häufig schwierig, so der Islamkenner, gerade weil die Religionen „sich so ähnlich sind“. Es bestünden viele Gemeinsamkeiten zwischen dem Islam und dem Christentum. Beispielsweise seien sämtliche Propheten des alten Testaments vom Islam übernommen worden und auch Jesus sei ein großer Prophet des Islam. Doch der Islam tendiere dazu, ähnlich wie das Christentum es früher getan habe, die ganze Welt zum Islam und zu seinem Heil zu bekehren, so der Publizist abschließend.

ZDF

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: