9.7.11 nach Hamburg – Freiheit unterstützen – Islamisten in der Stadt

Hamburg, 05. Juli 2011: Am 9. Juli 2011 plant der radikale Islamist und Salafist Pierre Vogel alias „Abu Hamza” eine Kundgebung in Hamburg.

Die Partei DIE FREIHEIT, der Zentralrat der Ex-Muslime und die Bürgerbewegung Pax Europa rufen zum Widerstand gegen Salafisten-Auftritt am 9. Juli auf.

Termin: 09.7.2011 ab 18:00 bis ca. 21:00 Uhr

Veranstaltungsort: Marseiller Straße Ecke Dammtordamm, 20355 Hamburg
direkt am Dammtorbahnhof, auf der Zufahrt zum CCH, gegenüber dem Cinemaxx Dammtor.

Der Hamburger Landesverband der Partei DIE FREIHEIT hat bei der Versammlungsbehörde Hamburg eine Protestkundgebung beantragt und ruft alle demokratischen Parteien, Vereine und Verbände sowie alle und Hamburger Bürger dazu auf, sich gemeinsam dafür einzusetzen, dass Pierre Vogel und seine Mitredner ihre demokratie- und menschenfeindlichen Thesen nicht unter dem Deckmantel der Religions- und Meinungsfreiheit in Hamburg verbreiten können.

Der islamische Name des deutschen Konvertiten Pierre Vogel ist Programm: Genau wie sein Namensvetter Abu Hamza Rabi´a, bis 2005 die Nummer Drei der Al-Quaida-Hierarchie, steht Vogel für radikalen Antisemitismus, Anti-Amerikanismus und einen islamischen Gottesstaat in Deutschland.

Verletzung der Meinungsfreiheit und Volksverhetzung

Pierre Vogel fordert Geschlechterapartheid, bezeichnet die Steinigung von Ehebrecherinnen als „Ausführung des Wortes Gottes“ und erklärt Islam und Demokratie offen für unvereinbar. Schwule und Lesben, so Bilal Philips, der in Frankfurt als Gastredner Vogels auftrat, seien zu ermorden. Christen und Juden sind nach Vogels Überzeugung Ungläubige, die es nach dem Koran zu unterwerfen gilt. Ein Totengebet zum Gedenken an Osama bin Laden wurde kurz vor seinem letzten geplanten Auftritt gerichtlich untersagt.

Die Partei DIE FREIHEIT tritt für das Recht auf freie Meinungsäußerung und für die Religionsfreiheit ein – selbstverständlich auch für Ansichten, die als unbequem oder umstritten gelten. Die Meinungsfreiheit darf jedoch nicht den Aufruf zu körperlicher Gewalt gegen einzelne Bevölkerungsgruppen decken. Zudem sind Pierre Vogels Forderungen weniger religiös als politisch: Sie zielen auf konkrete Veränderungen im Zusammenleben aller Bürger ab, die die im Grundgesetz verbrieften Bürger- und Menschenrechte verletzen.

Aufruf zur Gegendemonstration “Hamburg gegen Islamismus” am 9. Juli

Die Partei ruft alle demokratischen Kräfte in Hamburg auf, sich diesem Protest gegen den Auftritt von Pierre Vogel anzuschließen.

Alte Schuhe und Kopftücher als Zeichen des Widerspruchs

Die Gegendemonstranten rufen dazu auf, es den ägyptischen Bürgern gleichzutun und einen alten Schuh mitzubringen, den sie als Zeichen der Verachtung Richtung Bühne zu zeigen. Die Männer sollten sich als Zeichen gegen die Geschlechterapartheid ein möglichst farbenfrohes Kopftuch umbinden. Die teilnehmenden Frauen werden sicher selbst geeignete Protestkleidung finden.

Falls es kurzfristige Änderungen am Veranstaltungsort geben sollte, bittet die Partei DIE FREIHEIT als Organisator darum, sich mit ihnen
zu vernetzen:

Twitter: twitter.com/#!/Die_Freiheit_HH

Facebook: http://www.facebook.com/pages/Die-Freiheit-Hamburg/244856418863980

Email: bitte mit dem Betreff: „DEMO gegen Pierre Vogel“

DIE FREIHEIT ruft alle Teilnehmer dazu auf, friedlich zu demonstrieren und sich nicht provozieren zu lassen. Die An- und Abfahrt sollte aufgrund der Parksituation durch öffentliche Verkehrsmittel erfolgen.

About these ads

4 Antworten zu 9.7.11 nach Hamburg – Freiheit unterstützen – Islamisten in der Stadt

  1. bording sagt:

    Leute geht zur DEMO, oder habt ihr keine P R O B L E M E mit dem ISLAM???

    Wo die Freiheit nicht beizeiten verteidigt wird,
    ist sie nur um den Preis schrecklich großer Opfer zurückzugewinnen. (Willy Brandt, SPD)

    :“ Wenn du nicht gehorchst
    und nicht nach der islamischen Religion lebst, dann schneiden wir Dir den Kopf ab, und verscharren dich im Garten ist die Botschaft des Vaters, und Brüder an die TOCHTER und SCHWESTER nachdem sie geschlagen und vergewaltigt wurde……..
    ABER WIR HABEN JA K E I N E PROBLEME????

    Wisset, dass die Erde Allah und Seinem Gesandten gehört, und dass ich vorhabe, euch aus diesem Land zu vertreiben. (Sahih Muslim)

    http://hadith.al-islam.com/bayan/display.asp?Lang=ger&ID=1024

    ABER WIR HABEN JA K E I N E PROBLEME????

    Anfang des 20. Jahrhunderts waren 25 % der türkischen Bevölkerung christlichen Glaubens – was ist mit denen geschehen, Herr ERDOGAN? Heute leben dort nicht einmal mehr 0,2 %.
    ABER WIR HABEN JA KEINE PROBLEME????

    Nur die Schweiz hat uns gezeigt, dass sie Gottes Wort nicht akzeptieren wird……..
    Doch die Schweiz ist klein und schwach, wir werden mit dem Schwert bekehren, – so wie es Gottes Wille ist….
    Allah Akbar……….
    ABER WIR HABEN JA KEINE PROBLEME????

    In Europäischen Ländern werden von muslimischen Banden ganze Gebiete beherrscht, unterdrückt terrorisiert. Verweigern dem Staat seine Rechte auszuüben, errichten eigen Verwaltung, und wollen die Scharia einführen…
    ABER WIR HABEN JA KEINE PROBLEME????

    ALLE 5 MINUTEN EIN ERMORDETER CHRIST! 18.06.2011
    Habt ihr PROBLEME damit???

    Unter der Rubrik „KLARTEXT“ von Kurt Seinitz in der Kronenzeitung vom 17.6.2011 ist folgendes in Kurzfassung zu lesen: Christen sind die heute am meisten verfolgte Glaubensgruppe in der Welt. 105.000 (in Worten EINHUNDERTFÜNFTAUSEND) werden jährlich ermordet!!!! Und das sind offizielle Zahlen der OSZE!! Die Dunkelziffer wollen wir gar nicht wissen

    ABER WIR HABEN JA KEINE PROBLEME??????

    IHR WERDET SIE BEKOMMEN; WENN IHR VOGEL UND KONSORTEN NICHT EINBREMST!!!

    gr.bording

  2. karl sagt:

    shalom und gut schabbat. wenn die stadt hamburg sol
    che verammlungen von den terrorist vogel verbieten würde<<wären alle probleme gelösst.<<karl

  3. Anonym-aus Sciherheitsgründen sagt:

    Liebe Freunde der Freiheit, liebe Glaubensgeschwister, die vielleicht hier “zufällig” lesen,

    ich bin überzeugte Katholikin und unsere Glaubensgeschwister werden in islamischen Ländern verfolgt. Wenn Menschen aus islamischen Familien auch HIER IN DEUTSHLAND zu unserer Religion oder zu einer anderen Religion konvertieren, sind sie mit Morddrohungen ihrer eigenen Blutsverwandten konfrontiert.

    Prüft, ob ihr zu dieser Veranstaltung auch kommt, liebe Geschwister oder baut eine eigene Organisation, die die Religionsfreiheit schützt. Unsere eigene Geschichte hat ihre schwarzen Flecken hinsichtlich Meinungsfreiheit und wurden zum Glück im gesellschaftlichen Diskurs überwunden. Deshalb dürfen die Religionen, die sich nicht weiterentwickeln wollen und die Menschenrechte mit Füßen treten nicht akzeptiert werden. Es sei denn sie kehren sich hin zu den von universalen Menschenschrechten.

    Stoppt den Islam, solange wir uns hier noch frei bewegen dürfen! Wenn die erst die Mehrheit haben, können wir einpacken und dürfen unseren Glauben nicht mehr offen bekennen. Deshalb erwacht aus eurem Schlafe und der Toleranz gegenüber Weltanschauungen, die niemanden außer sich selber akzeptieren: Ja sogar 50 % ihrer eigenen Leute knechten sie: Frauen nämlich, selbst wenn viele von ihnen dem Islam zustimmen.

    Auch wenn unsere Kirchenführung hier im Erzbistum Hamburg unbewußt die Islamisierung Deutschlands fördert, so sind wir verpflichtet unserem Gewissen zu folgen. Das Gewissen steht nach dem Kathechismus höher als alle Hierarchie unserer Kirche.

    Wir dürfen nicht Schweigen!

    Viele Grüße euch allen von der Partei, die Freiheit.
    Anonym – aus Sicherheitsgründen

  4. iluminated sagt:

    Der Islam ist das Böse, die Pest und der Tod,
    ihn hat die Zukunft längst überholt!

    Es ist erstaunlich, dass immer wieder solche Islamfaschisten
    wie Pierre Vogel hier in Deutschland ihren kranken Dreck
    öffentlich verbreiten können.

    Wo bleibt der Aufschrei von Menschrechtlern, linken Gutmenschen und grünen Bestmenschen????

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 25 Followern an

%d Bloggern gefällt das: