Wie türkische Frauen unter der Vielweiberei leiden

In der Türkei existieren bis zu 500.000 Mehrehen, es gibt “Erst- und Zweitfrauen”. Die leiden still darunter – und hoffen, dass es den eigenen Töchtern besser geht…..
welt

About these ads

Eine Antwort zu Wie türkische Frauen unter der Vielweiberei leiden

  1. Proxima sagt:

    klar ist die Polygamie Schutz vor Fremdgehen. Die Erste weis dann wenigstens wo er sich herumtreibt und die Zweite auch und gut ist. Besser als belogen und betrogen zu werden, denn irgendwann geht doch fast jeder Mann mal fremd, wenn die Versuchung ruft und sie wird es irgendwann. Diese Art ist einfach ehrlicher und die Frauen sind so abgesicherter und können in Würde leben. Lebt eine betrogene oder heimliche Geliebte in Würde? Nein, beiden wird durch dieses Doppelleben und Betrügerei die Würde genommen. Durch die vielen Sexangebote im Internet kommen so viele in Versuchung und zerstören ihre Ehen, Kinder leiden, Trennung kann Traum erzeugen. Fremdgehen können die Menschen einfach nicht lassen. Deshalb kommt die Polygamie diesem Übel einfach entgegen und Regelt lieber etwas auf diese Weise, bevor alles aus den Fugen gerät. Treue zu halten wäre schön, doch kaum einer kann es auf die Dauer. Das ist Fakt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 25 Followern an

%d Bloggern gefällt das: