Moslems: “Hitler war ein großer Mann – Juden ins Gas” – muslimischer/türkischer Multikulti funktioniert doch

Die Sammlung stammt von dem Blog “Tapfer im Nirgendwo”: http://tapferimnirgendwo.wordpress.com/2010/06/02/es-ist-mitternacht/
Dort sind die zitierten Facebook-Seiten auch verlinkt.

Serpil Bozkurt sagt: „scheiß Juden ich wünschte. Hitler hätte euch alle vergast“
Buse Yurtseven sagt: „könnte mann nur die zeit zurückholen…dann wären alle fuck juden tot….“
Enes Yalcin sagt: „Scheis Israel ich hoffe ihr werdet irgendwann wieder vergasst o man hitler du hast so viele noch vergessen du bist viel zu früh gestorben.“
Yahya Karakö fragt: „Herr hitler jetz frage ich dir??? warum hast du restliche juden vergessen????? Herkes 1 Kere Paylaşsın İsraili Lanetliyoruz..!Kayrolsun İsrail !“
Nihad Islamovic sagt: „ISRAEL MUSS BRENNEN DIESE VERFLUCHTEN DRECKS JUDEN ALLAHU AKBAR!“
Erdinç Işıltan fragt: „Sehr geehrter Herr Hitler, warum haben sie es nicht gebacken bekommen die restlichen JUDEN zu vergasen??????????? Bir Gün Gelecek, Öldürmediğim Her Yahudi İçin Bana Lanet Okuyacaksınız; Adolf Hitler..“
Metehan Karadavut ruft: „SIIIIIG HEIL IHR SCHEIß JUDEN“
Tülay Görür sagt: „Jetzt gebe ich Hitler recht. Herr Hitler sollte die Juden alle vernichten.“
Buri Gelle gesteht: „ja ich bin rechtsradikal und was solls ! die juden haben es nciht anders verdient „
Taskin Ebu hofft: „Fuck Israel !! Hoffentlich kommt nioch ein Adolf Hitler an die Mact und zerstört die Juden !“
Mikail Gözel gesteht: „ICH HASSE JUDEN“
Harmanci Yasin droht: „heute jagen wir mit okan paar juden weiber:)“
Ismail Türk fordert: „schlitzen wir die juden auf wuhahaha xD“
Beni Kaya findet: „Der Adolf Hitler war der Lösung für die Juden…fuck u Israel“
Kirsehirli Arif Öztürk gratuliert: „Adolf hitler hatte eines gut gemacht das er die Juden vernichtet hat……..ISRAEL IHR SOLLT ALLE VERRECKEN IHR HURENSÖHNE::::::ICH WÜNSCHTE ADOLF HITTLER HÄTTE EURE GANZE RASSE VERNICHTET!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!“
Bünyamin Adak fordert: „tötet jedes juden schwein denn die yahudis sind unser feind….“
Aydin Zakir sagt: „drecks juden …. geschieht euch recht was damals die nazis mit euch gemacht haben …. PAYLAŞALIM Kİ PROFİLLERDEN HİÇ DÜŞMESİN …“
Erkan Dogan sicher: „alle juden sind und bleiben Hurensöhne! )“
Bilal Gökce sagt: „der einzige der was gegen diese juden machen kann (bzw sich traut) ist ahmedinejad…der rest von deutschland frankreich insbesondere türkei ist gelaber…“
Oguzhan Branx befindet: „ADOLF HITLER DER MANN HATT ALLES RICHTIG GEMACHT EINZIG FALSCHE WAR DASS PAAR VERFICKTEN JUDEN ÜBERLEBT HABEN !!!! HITLER <3″
Sema Akbiyik reimt: „!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! ADVENT,ADVENT ein JUDE brennt. Erst die Arme, dann die Beine, dann die ganzen JUDEN SCHWEINE !!!!!!!!!!!!!!!!!!!! F*** you all :@:@:@“
Kerem Aksoy hat einen Wunsch: „ich würde gerne alle juden auf ein haufen versammeln und dan extrem amok laufen.“
Johannes Maier macht einen Vorschlag: „wir mussan die juden ausrotten“
xxx xxx: „Schade dass Adolf Hitler die juden nicht vergast hat und es nicht voll enden Konnte fuck of
juden land israel bald übernehmen wir euch samsonblinded.org samsonblinded.org“

quelle

About these ads

10 Antworten zu Moslems: “Hitler war ein großer Mann – Juden ins Gas” – muslimischer/türkischer Multikulti funktioniert doch

  1. Sobieski sagt:

    Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen…

  2. Unbekannt sagt:

    Man ich bin selber auch Moslem und wenn ich sowas lese dann schäm ich mich für alle Moslems auf der Welt :(
    Jeder veralgemeinert sowas wenn ein Jude einen Mosslem umbgrint dann ist das natürlich der Weltuntergang und alle Juden sind böse ,ABER wenn ein Moslem jemanden tötet dann war er zu RECHT !
    was für ein SCHWACHSINN ich bin zwar erst 15 aber für sowas muss man sich schämen sogar Erwachsene werden zu Kindernw enn es um soetwas geht echt PEINLICH -.-

    admin> danke und beste grüße

  3. anonym sagt:

    Oh ja,
    ich weiß schon garnicht mehr, wie ich diese Kommentare aus dem Beitrag kommentieren soll.
    Die Reaktionen einiger “Muslime” haben gewiss die Grenze überschritten – das darf man weder beschönigen noch ignorieren.
    Allerdings weiß ich, dass das nichts mit dem Islam zu tun hat. Ich bin selbst überzeugte Muslima und schaffe es trotzdem, andere Religionen zu achten und zu akzeptieren.
    Wenn es zu einem Vorfall kommt wie bei der Gaza-Flotte, flammen die Emotionen auf und man wird eben auch von diesen geleitet und schafft es nicht diese zu kontrollieren. Meines Erachtens nach, zeigt das die Schwäche vieler Muslime.
    Ich habe auch zu der Zeit viele Diskussionen mit meinen Glaubensgeschwistern darüber gehabt, was nicht immer in einem freundlichen Rahmen geblieben ist. Für mich ist es unverständlich, wie Muslime einen Hass gegen Juden islamisch rechtfertigen [denn können, tun sie es nicht].
    “Lustig” finde ich allerdings, dass es zu ähnlich schlechtargumentierten Diskussionen und Reaktionen kommt, wenn Muslime negativ auffallen.
    Sprich beim Thema “Vom Islam zum Christentum konvertieren”. Dann wird die fehlerhafte Reaktion von Muslimen aus der Umgebung des zukünftig Konvertierenden ebenso auf alle Muslime bezogen.

    Was ich damit sagen will:
    Es wird kein Judenhass durch den Islam propagiert, dies tun lediglich dumme vermeintliche Muslime.

    Und dieses Verhaltensschema ist leider Gottes überall auf der Welt bemerkbar.

    Das Ziel sollte sein: Menschen in ihrer Andersartigkeit (Nationalität, Religion) zu akzeptieren.

  4. Freiheit sagt:

    doch den judenhass, und suren gegen christen und ungläubige, kann man in über 180 suren im koran nachlesen ,die zu gewalt gegen andere aufrufen.
    da der koran nicht in seinem historischen kontext gesehen wird, und es auch keine moderene interpretation gab,ist es schweirig den islam zu reformieren.

  5. anonym sagt:

    Nun, ich wusste, dass jetzt derartiges kommt.
    Und der Beitrag von Ihnen zeigt mir nur, dass Sie ein selbst ernannter Islamwissenschaftler und -kritiker sind.
    Der Koran hat 114 Suren, um dies Mal klar zu stellen.
    “da der koran nicht in seinem historischen kontext gesehen wird, und es auch keine moderene interpretation gab,ist es schweirig den islam zu reformieren.”
    Eben nicht! Es gibt keinen Grund zu reformieren, sondern eher wie Sie angedeutet haben, durchzusetzen, dass der Koran im historischen Kontext gelesen wird.
    Zumal man hier sich anscheinend nicht dessen bewusst ist, dass nicht nur der Koran allein für Muslime an Bedeutung haben, sondern auch andere Überlieferungen.

    Dass für den Hass propagiert wird, sehen nur welche, die Sätze aus dem Koran aus dem Kontext reißen und ganz bestimmt nicht wissenschaftlich vorgehen.
    Manchmal ist es hilfreich den Islam als Komplex zu betrachten, denn dann wird man schnell bemerken, dass es keinen propagierten Hass gibt [widerlegt sich nämlich mit anderen Stellen im Koran und auch in den Überlieferungen].

    Diesen Fehler -alles aus dem Kontext zu reißen [vor allem aus dem historischen]- machen nicht nur Nicht-Muslime, sondern auch Muslime.

    Ich denke aber sowieso, dass ich hier auf Dickköpfe stoßen werde, weil ich schon sehr viele Erfahrungen mit selbst ernannten Islamkritikern gemacht habe.

    Ein Satz sollte alle vielleicht einmal zu denken geben:

    Manchmal sollte man sich an die eigene Nase fassen, die eigenen Taten reflektieren.
    Ich bin gegen Faschismus, Rassismus, Feindlichkeit.
    Doch kann ich nicht anderen unterstellen, Hass zu propagieren, rassistisch Juden gegenüber zu sein usw., wenn ich genau dasselbe machen würde, und zwar einer anderen Religion gegenüber.
    Da hört es einfach mit der Logik auf.

  6. Freiheit sagt:

    hallo,
    na wenn alle so sind wie du/ wie sie – dann würde es auch keine probleme und es würde in der tat ein friedliches miteinander geben.
    wir wissen leider das es nicht so ist. es gibt keinen liberalen islam, aber liberale muslime.
    in den ländern, wo der islam die mehrheit hat, gibt es kaum einen demokratischen staat und die meisten länder sind noch im tiefsten mittelalter, was frauenrechte anbelangt, haltung zu schwulen und lesben und ein altmodisches familienbild zusammengesetzt aus einer kruden mischung aus ehre und altertümliche moralvorstellungen.
    wie sich der islam präsentiert,passt er nicht in liberal-westliche länder. und wie toleranz aussieht gegenüber andersgläubigen und nichtgläubigen kann man in der türkei und vorallem in arabischen staaten sehen. und die Islamverbände in europa, sind leider auch alles andere als liberal – und genau das ist ja das problem.

  7. anonym sagt:

    Hallo,
    “na wenn alle so sind wie du/ wie sie – dann würde es auch keine probleme und es würde in der tat ein friedliches miteinander geben.”
    Ich nehme das jetzt Mal als Kompliment an. Danke.

    An einer Stelle habe ich wieder etwas anzumerken:
    wir wissen leider das es nicht so ist. es gibt keinen liberalen islam, aber liberale muslime.”
    Eben nicht! Es gibt den liberalen Islam, aber es gibt zu viele Muslime, die nicht so handeln.
    Was meinen Sie denn, wovon ich spreche?
    Ich weiß doch letztendlich, wie sich Muslime verhalten und welche Einstellungen sie haben – ich wette mit Ihnen, dass ich mich eher in islamischen Kreisen befinde, als Sie. Ich kann das also eher beurteilen, als Sie von Außen.
    Ich weiß, was der Islam ist und welche Inhalte sie hat [damit möchte ich nicht sagen, dass mein menschlicher Verstand dem Gottes gleicht] und vor allem erkenne ich im Alltag, was Muslime falsch machen – und zwar wo sie unislamisch handeln.
    Was ich damit sagen möchte ist, dass dieses Fehlverhalten nicht mit der Religion zu verbinden ist, sondern mit den einzelnen Menschen.
    Und bei Gott, wir wissen auch, dass es Kriminelle unter unserem Volk sind, allerdings verbinden wir dieses Fehlverhalten nicht mit dem Gesetz.
    Ich hoffe, dass dieses Beispiel nicht für Verwirrung sorgt!

    Was mir zudem wichtig ist: Wenn wir innerhalb Deutschland bleiben würden, könnte man annähernd wissenschaftlich diskutieren.
    Ich habe nichts mit anderen Ländern, ihren Sitten oder Bräuchen zu tun. Ich lebe hier und es ist eher wichtig über deutsche Muslime zu sprechen und nicht über arabische, welche zig-Km entfernt leben.

    Abgesehen davon: man sollte schlichtweg zwischen islamische Praktiken und Traditionen trennen.

    Vielen Dank!
    Ich muss schon loben: Zum ersten Mal erlebe ich, dass ich in einem dergleichen “Blog” nicht auf Ausdrücke wie “scheiß Muslima” stoße. Wobei mich das damals nicht Mal traurig stimmte, sondern eher zum Lachen brachte, weil einige Menschen ihre eigene Wiedersprüchlichkeit nicht zu erkennen vermögen.

  8. dianaa sagt:

    Egal welche Religion es sollte keiner wegen seines Glauben hingerichtet werden das ist keine Lösung ich kann nicht glauben wie grausam Menschen sein können . So eine Diskriminierende Aussage sollte gelöscht werden . Ich frage mich ob die Menschen sich nicht Schämen überhaupt daran zu denken ?

  9. gegen islam hetze sagt:

    so wenn ich das klar stellen darf Freiheit in deinem Kommentar sagtest du das der quran 180 suren besitzt was du wahrscheinlich irgendwo aufgeschnappt hast und wiedergegeben hast was auch purer schwachsinn ist der quran besitzt 114 und nicht 180 suren also schaff lieber klarheut und rede bzw diskutiere nicht in einem Forum wenn du einfach keine ahnung hast von dem was du da redest
    der islam verbietet jegliche gewalt gegen Unschuldige was den islam nicht mit terror in verbindung bringt es gibt menschen die hass prädigen und muslime oder nicht muslime die gerade zum islam konventiert sind fehl leiten und sie nutzen das schammlos aus
    ich bin für eine welt ohne Gewalt ohne Rassismus ohne Religionsfeindlichkeit
    wer mehr über den wahren islam in erfahrung bringen möchte sollte lieber selbst den quran lesen und den fernseher ausschalten kauft euch die übersetzung und ließt den quran und erfahrt mehr darüber lasst euch nicht von anderen irgendwelche lügen auftischen
    naja danke fürs lesen ich hoffe ich habe jetzt klarheit verschaft und möge allah(gott) die jenigen rechtleiten die die kommentare da oben schrieben

  10. Lester sagt:

    ich heiße sowas auch nicht gut, jedoch sollte die israelische regierung ihre unmenschliche haltung gegenüber dem gaza zügeln, wenn sie bisschen menschlicher handeln würden, dann gebe auch nicht so viel antisemitischen schutt im internet/öffentlichkeit zu finden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: